Sie sind hier: Wildpark Gersfeld (Rhön) » Gersfelds wilde Seite

Aktuelles: Wisent-Kälbchen im Schnee!

Der erste Schnee ist in der Rhön gefallen - auch für die jüngsten Wildpark-Bewohner gleich eine neue Erfahrung ;-)

Wildpark ab Montag, 02.11.2020 geschlossen!

Aufgrund der Corona-Pandemie muss der Wildpark ab Montag, 02.11.2020 vorerst geschlossen bleiben!

Wisent-Kälbchen geboren!

Das kleine Kalb genießt derzeit die Ruhe mit seiner Mutter und freut sich, wenn es sich Ihnen bald live zeigen darf!

Entdecken Sie Gersfelds wilde Seite

Es erwartet Sie einer der anerkannt schönsten und natürlichsten Wildparks Deutschlands.

Unsere Rundwege, die zum größten Teil barrierefrei sind, führen Sie durch das idyllische Wiesental im Ehrengrund. Rundherum eingebettet in Nadel- und Mischwald hat die Stadt Gersfeld im Juli 1972 diesen Wildpark eröffnet. In den Gehegen entdecken Sie Rot-, Dam- und Rehwild, Sika-, Dybowski-, Muffel- und Schwarzwild, Steinböcke und Gämsen.

Unsere Tiere lassen sich von Ihnen als Gäste nicht in ihrem Tagesrhythmus stören. Im Gegenteil: Sie freuen sich auf eine Handvoll Futter, das Sie an speziellen Futterstellen an den Wegen erhalten. Ganz aus der Nähe können Sie Waschbären, Eichhörnchen, Kaninchen, Fasane, Pfauen, Rebhühner und Tauben beobachten.